2021-07-08_Donnerstag_Abfahrt_Weimar

endlich wieder „richtig unterwegs“, also kein kurzer Ausflug mit kurzfristiger Rückkehr und mühsamer Parkplatzsuche, möglichst in Wohnungsnähe.

Aus technischen Gründen,
oder konkreter,
Spezialwerkstätten sind aktuell so gut ausgelastet, dass man auch mal ein paar hundert Kilometer Anfahrt akzeptiert.
Also aus Gründen erst eine kleine Schleife über Thüringen.

Wenn schon mal in der Gegend, Ausflug nach Weimar.
Seit ca. 30-35 Jahren hängt eine Zeichnung von Goethes Gartenhaus bei mir an der Wand.
Aus einem Nachlass, als Erinnerung an eine kleine private Bibliothek und viel Stöberei in einer vielbändigen Brockhausausgabe.
Wikipedia gab es damals noch nicht, also wurden viele Vorträge und Hausarbeiten für die ungeliebte Schule aus diesen Brockhausbänden produziert.

Nun erstmals vor diesem Gartenhaus in echt. Es ist grösser wie erwartet und merkwürdig vertraut bis in die Details der Gartentore.

  • kleine Stadtführung durch Weimar
  • Wohnadressen von Goethe, Schiller, List, Bach und im Zentrum der Versammlungsort der ersten Nationalversammlungen. Auf wenigen Quadratkilometern erschlagend viel Kultur und Geschichte.
  • Zur Geschichte dieser kleinen, schönen Stadt gehört auch das KZ Buchenwald in der unmittelbaren Nähe und das Gauforum Weimar.
  • Protzbauten im Stil des Berliner Flughafen Tempelhof.
  • das Hotel Elephant mit dem angebauten Balkon für den Schreihals

lohnt einen weiteren Besuch, ist ja nicht so weit weg von Berlin.
hätte man schon früher mal hinfahren können sollen.

  • „der Ort“ bleibt zunächst mal dieses besondere Gartenhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.