2021-07-13 Polen, wieder nicht

Polen, Logbuch


Meine bisherigen, kurzen Polenausflüge seit 1990, waren über die Jahre immer wieder etwas zwiespältig.

Schon der erste Besuch, über die gerade geöffnete Grenze von Bansin nach Swinemünde gewandert, endete beim Anblick der Innenstadt mit dem dringlichen Wunsch schnell wieder „in den Westen“ zurück zu wollen.
Bansin empfand ich schon als „Westen“!.

Ein paar Ausflüge in den folgenden Jahren, unterschiedliche Anlässe, andere Regionen. Immer wieder dieses merkwürdige Fremdeln, was wiederum auch Neugier weckt.

2019, Polen im Transit zum Baltikum durcheilt, schöne Landschaft.

Diesmal, 2021, mehr Zeit mitgebracht, [[Masuren]] auf den Plan gesetzt und in Reiseführern geschmöckert.

Es gibt Orte, da braucht es länger mit dem Wohlfühlen.

  • Morgens, beim Bezahlen der Übernachtung, kalkuliert die Dame am Empfang die Stellplatzmiete mit einem 100 % Aufschlag beim Umrechnen von polnischen Zloty in gängige Euro. Kann ja mal passieren, Rechenschwäche oder aus der Kontrolle geratene Geschäftstüchtigkeit, man weiss es nicht.
  • Wenig später auf dem Lidl Parkplatz, Beifahrerin direkt in die Halle, Fahrer nach hinten, um Zustand der TTT zu prüfen. In der kurzen Zeit, max 3 Minuten, hat es ein flinker Kontrolletti (oder KontrollettIn?) geschafft ein Ticket unter dem Scheibenwischer zu deponieren. Wert ca 25 Euro. Weit und breit niemand zu sehen auf dem übersichtlichen, weil fast leerem Parkplatz. Gut, das benachbarte Buschwerk habe ich nicht kontrolliert. 90 Minuten kann man auf dem Platz frei parken, mit entsprechendem Papierstreifen aus dem Automaten 5 Meter weiter.

Hat wieder nicht geklappt mit Polen, vielleicht beim nächsten mal. Eigentlich wollen wir ja auch noch nach Finnland.

Aber [[Allenstein]] muss noch sein, so viel drüber gelesen, Altstadtrundgang, sehr schön, aber bei der Hitze sind selbst mittelalterliche Altstädte mit Kopernikus-Denkmal nicht Bewegungsmotivierend.
Dass ist überall so, der Schreiberling schätzt sonnendurchglühte Landschaften oder auch Strände, aus der Perspektive eines kühlen Schattenplatzes oder als Bild.
Real !? nein Danke!

also nun doch lieber wieder schleunigst Richtung Nord Osten – Litauen.
Masuren vielleicht nächstes Jahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.